Direkter Kontakt zu uns:

Social Media

Direkter Kontakt

Sprechen Sie uns gern an!

Eine Bewertung zur Mangelhaftigkeit einer Bauleistung ergibt sich auch für uns Bausachverständige nicht immer auf den ersten Blick. Um eine Bewertung vornehmen zu können, gilt es einige Grundlagen und Regeln zu beachten. Und doch bleibt auch nach eingehender Prüfung manchmal ein Bewertungsspielraum.
Am 01.01.2024 trat die Novellierung des Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft. Die größten Änderungen betreffen die Heizungsanlagen, daher wird die aktuell gültige Fassung des GEG auch vielfach als „Heizungsgesetz“ tituliert.
Holz war knapp im ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhundert und doch bildete es eines der wichtigsten Baumaterialien der Zeit. Die Bohlenbinderbauweise nutzt kurze schmale Bretter / Bohlen und verbindet diese durch Nagelung zu langen bogenförmig gekrümmten Bindertragwerken.
Das Holzfachwerk ist das Tragwerk des Fachwerkhauses. Dieses gilt es zu schützen, zu erhalten und im Schadensfall zu ergänzen. Zu hohe Feuchten stellen die größte Gefahr für die Dauerhaftigkeit des Fachwerkholzes dar.
Ab Juli 2024 gilt in NRW bei Dachsanierungen an Gebäuden des Landes und der Kommunen mit mehr als 50 m² Nutzfläche eine Solarpflicht.
Ein Wasserschaden entsteht häufig im Verdeckten, hinter der Installationswand, im Leitungsschacht, hinter der Wannenverkleidung oder an den in einer Trockenbauwand verlegten Leitungen.